Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein!

Versandkostenfrei innerhalb Deutschlands

0800 205 8000


SynBiotik Vital Aktiv

Durch die moderne Lebensweise mit u.a. viel Stress und hohen Verarbeitungsgraden der Lebensmittel hat Ihr Darm einen immer undankbareren Job. Mit SynBiotik Vital Aktiv haben Sie einen starken Partner für Ihren Darm gefunden.

BodyFokus SynBiotik Vital Aktiv enthält ca. 10 Milliarden probiotische Bakterien aus 13 verschiedenen Bakterienstämmen. Zusätzlich haben wir die präbiotischen Ballaststoffe Inulin und Oligofructose hinzugefügt. Präbiotika sind vom Körper nicht abbaubare Nahrungsbestandteile, in der Regel Ballaststoffe, die von den Mikroorganismen im Darm fermentiert werden.
 
Ergänzt wird die Kombination aus Pro- und Präbiotika durch den Mineralstoff Calcium, welcher zu einer normalen Funktion von Verdauungsenzymen und einem normalen Energiestoffwechsel beiträgt, sowie das Enzym Ficin, das aus der Feigenfrucht gewonnen werden kann.

1 Dose
1 Dose
 
Gesamtpreis:  49,90 €
Inkl. MwSt.  ( 143,80 € / 100 g )


Heute: versandkostenfrei
innerhalb Deutschlands
3 Dosen
3 Dosen
statt:  149,70 €
für  42,90 € je Dose
Gesamtpreis:  128,70 €
Inkl. MwSt.  ( 123,63 € / 100 g )


Heute: versandkostenfrei
innerhalb Deutschlands
Sparen Sie 14 %!
6 Dosen
6 Dosen
statt:  299,40 €
für  36,90 € je Dose
Gesamtpreis:  221,40 €
Inkl. MwSt.  ( 106,34 € / 100 g )


Heute: versandkostenfrei
innerhalb Deutschlands
Sparen Sie 26 %!

ERFAHRUNGSBERICHTE UNSERER KUNDEN


Silvia Aebi (75)  aus Biberist, Schweiz  Verifizierter Kunde
Ich nehme BodyFokus SynBiotik Vital Aktiv schon sehr lange Zeit und bin damit sehr zufrieden und kann das Produkt gerne weiterempfehlen.
23/07/2018

Silvia Jenal (60)  aus Papspels, Schweiz  Verifizierter Kunde
Ich habe über mehrere Jahre sehr positive Erfahrungen gemacht mit SynBiotik Vital Aktiv.
22/07/2018

Ingeborg P. (91)  aus Marquartstein  Verifizierter Kunde
Ich bin mit Bodyfokus SynBiotik Vital Aktiv sehr zufrieden. Ich vertraue allen Produkten von BodyFokus.
26/06/2018

Josef Mackowiak (60)  aus Memmingen  Verifizierter Kunde
Ich bin mit SynBiotik Vital Aktiv sehr zufrieden. Die Zusammensetzung und die Qualität des Produktes sind echt klasse.
29/04/2018

Günes Sandra Kale (59)  aus Hamburg  Verifizierter Kunde
Vieles an BodyFokus gefällt mir sehr gut, die Qualität, die Mühe, die Sie sich geben, die ökologischen Aspekte, Ihre Grundeinstellung, Ihre Fairness mit dem Rückgaberecht. Bisher habe ich nur SynBiotik Vital ausprobiert und finde es sehr angenehm. Ich bin Heilpraktikerin und darüber hinaus seit Jahren gerne gut informiert, interessiert, und wenn sich etwas als gut erweist (wie SynBiotik Vital Aktiv), empfehle ich es natürlich weiter.
03/12/2017




Häufig gestellte Fragen
Inhaltsstoffe

Welches Angebot sollte ich wählen?

Wenn Sie langanhaltende Erfolge erzielen möchten, empfehlen wir eines unserer Sparpakete. Mit unserem 3er-Sparpaket sparen Sie 14 % des Ursprungspreises, mit dem 6er-Sparpaket direkt 26 %.

Was macht BodyFokus SynBiotik Vital Aktiv besonders wertvoll?

In der einzigartigen Formel von BodyFokus Synbiotik Vital Aktiv sind nicht nur 10 Milliarden probiotische Bakterien aus 13 verschiedenen Bakterienstämme enthalten, sondern auch die Präbiotika Inulin und Oligofructose, sowie Ananas-Extrakt und Calcium. Calcium trägt zur normalen Funktion von Verdauungsenzymen bei.

Zudem ist BodyFokus SynBiotik Vital Aktiv in Deutschland entwickelt worden und wird auch ausschließlich in Deutschland hergestellt.

Wie oft, wann und wie sollte ich BodyFokus SynBiotik Vital Aktiv einnehmen?

2 Kapseln täglich, jeweils eine morgens und abends ca. 30 Min. vor der Mahlzeit, mit ausreichend Wasser (mind. 200 ml) einnehmen.

Wie viele Kapseln BodyFokus SynBiotik Vital Aktiv sind in einer Dose enthalten?

In einer Dose sind 60 Kapseln SynBiotik Vital Aktiv enthalten.

Kann BodyFokus SynBiotik Vital Aktiv Allergien auslösen?

BodyFokus SynBiotik Vital Aktiv ist bei einer Allergie gegen Milch nicht geeignet!

Weitere Stoffe oder Erzeugnisse, die Allergien oder Unverträglichkeiten auslösen können und in Anhang II der Lebensmittelinformationsverordnung (VO (EU) Nr. 1169/2011) aufgelistet sind, sind in BodyFokus SynBiotik Vital Aktiv nicht enthalten.

Da viele speziellere Allergie auslösende Stoffe und Lebensmittel nicht in der Lebensmittelinformationsverordnung inbegriffen sind, empfehlen wir Ihnen bei einer bestehenden Nahrungsmittelallergie oder im Zweifel Ihren Arzt vor der Einnahme um Rat zu fragen.

Wann und wie wird BodyFokus SynBiotik Vital Aktiv zu mir geschickt?

Ihre Bestellung wird innerhalb der nächsten 48 Stunden unser Lager als versichertes Paket verlassen. Als Logistikpartner arbeiten wir mit DHL und GLS zusammen. Die Lieferzeit ist abhängig davon, aus welchem Land Sie bestellt haben. In Deutschland beträgt die durchschnittliche Lieferzeit 3 Werktage, nach Österreich und in die Schweiz 5 Werktage.

Kann ich nachverfolgen, wo mein Paket gerade ist?

Ja. Unser Logistikpartner sendet Ihnen automatisch per E-Mail eine Nummer zur Sendungsverfolgung, sobald Ihr Paket auf dem Weg ist. Damit können Sie jederzeit online und per Smartphone-App überprüfen, wo sich Ihr Paket gerade befindet. Folgen Sie einfach den Anweisungen, die Ihnen in dieser E-Mail gegeben werden.

Kommen weitere Kosten auf mich zu?

Nein. Die Angebote sind keine Abonnement-Produkte, sondern Einmalzahlungen und wir werden Ihnen keine weiteren Kosten in Rechnung stellen.

Ist die Bestellung bei BodyFokus sicher?

Die Bestellung ist absolut sicher und wir nutzen die fortschrittlichste SSL-Verschlüsselung, so wie sie auch von Amazon genutzt wird.

Wie lange sind die Sparpakete erhältlich?

Wir können die Preise für die Sparpakete nur für heute garantieren. Unser Preis ist abhängig von der Verfügbarkeit der hochwertigen Inhaltsstoffe, welche für SynBiotik Vital Aktiv verwendet werden. Wir empfehlen Ihnen, heute zu bestellen, um vom tiefsten Preis zu profitieren.

Was ist, wenn BodyFokus SynBiotik Vital Aktiv nicht meinen Erwartungen entspricht?

Sie können unsere 1-Jahr-Geld-zurück-Garantie nutzen und uns ungeöffnete Dosen bis zu einem Jahr nach Kauf zurückschicken, und wir erstatten Ihnen den gesamten Dosenpreis.

aerztezeitung.de/medizin/krankheiten/hormonstoerungen/article/878550/antibiotika-co-gefaehrliche-arzneirueckstaende-wasser.html - Ärztezeitung

Biesalski, H. K., Bischoff, S. C., Puchstein, C. (2010). Ernährungsmedizin. 4. Auflage. Thieme-Verlag. S. 649.

Furness, JB., Kunze, WA., Clerc, N. (1999). Nutrient tasting and signaling mechanisms in the gut. II. The intestine as a sensory organ: neural, endocrine, and immune responses. Am J Physiol 277(5 Pt 1): G922-8.

Sullivan, A., Edlund, C., Nord, CE. (2001). Effect of antimicrobial agents on the ecological balance of human microflora. Lancet Infect Dis. 1(2): 101-14.

Ley, RE., Turnbaugh, PJ., Klein, S., Gordon, JI. (2006). Microbial ecology: human gut microbes associated with obesity. Nature. 444(7122): 1022-3.

Santacruz, A., Marcos, A., Wärnberg, J., Martí, A., Martin-Matillas, M., Campoy, C., Moreno, LA., Veiga, O., Redondo-Figuero, C., Garagorri, JM., Azcona, C., Delgado, M., García-Fuentes, M., Collado, MC., Sanz, Y. (2009). Interplay between weight loss and gut microbiota composition in overweight adolescents. Obesity 17(10): 1906-15.

Hemarajata, P., Versalovic, J. (2013). Effects of probiotics on gut microbiota: mechanisms of intestinal immunomodulation and neuromodulation. Therap Adv Gastroenterol 6(1): 39-51.

Festi, D., Schiumerini, R., Eusebi, LH., Marasco, G., Taddia, M., Colecchia, A. (2014). Gut microbiota and metabolic syndrome. World J Gastroenterol 20(43): 16079-16094.

Hill, DA., Artis, D. (2010). Intestinal bacteria and the regulation of immune cell homeostasis. Annu Rev Immunol. 28: 623-67.

Round, JL., Mazmanian, SK. (2009). The gut microbiome shapes intestinal immune responses during health and disease. Nat Rev Immunol. 9(5): 313-323.

Pérez- Cobas, AE., Gosalbes, MJ., Friedrichs, A., Knecht, H., Artacho, A., Eismann, K., Otto, W., Rojo, D., Bargiela, R., von Bergen, M., Neulinger, SC., Däumer, C., Heinsen, FA., Latorre, A., Barbas, C., Seifert, J,, dos Santos, VM., Ott, SJ., Ferrer, M., Moya, A. (2013). Gut microbiota disturbance during antibiotic: a multi-omic approach. Gut 62(11): 1591-601.

Maslowski, KM., Mackay, CR. (2011). Diet, gut microbiota and immuno responses. Nature Immunology. 12: 5-9.

Tuohy, KM., Probert, HM., Smejkal, CW., Gibson, GR. (2003). Using probiotics and prebiotics to improve gut health. Drug Discovery Today 8(15): 692-700.

Fooks, LJ., Gibson, GR. (2002). Probiotics as modulators of the gut flora. Br J Nutr. 88(1): 39-49.

Biesalski, H. K., Bischoff, S. C., Puchstein, C. (2010). Ernährungsmedizin. 4. Auflage. Thieme-Verlag.

Brown, K., DeCoffe, D., Molcan, E., Gibson, DL. (2012). Diet-Induced Dysbiosis of the Intestinal Microbiota and the Effects on Immunity and Disease. Nutrients 4(8): 1095-1119.

Lindfors, K., Blomqvist, T., Juuti-Uusitalo, K., Stenman, S., Venäläinen, J., Mäki, M., Kaukinen, K. (2008). Live probiotic Bifidobacterium lactis bacteria inhibit the toxic effects induced by wheat gliadin in epithelial cell culture. Clin Exp Immunol 152(3): 552-558.

De Vrese, M., Stegelmann, A., Richter, B., Fenselau, S., Laue, C., Schrezenmeir, J. (2001). Probiotics – compensation for lactase insufficiency. American Journal of Clinical Nutrition. 73(2): 421-429.

Marteau, PR., de Vrese, M., Cellier, CJ., Schrezenmeir, J. (2001). Protection from gastrointestinal diseases with the use of Probiotics. American Journal of Clinical Nutrition. 73(2): 430-436.

Cryan, JF., Dinan, TG. (2012). Mind-altering microorganisms: the impact oft the gut microbiota on brain and behaviour. Nature Journal 13(10): 701-12.

Gomes, AC., Bueno, AA., de Souza, RG., Mota, JF. (2014). Gut microbiota, probiotica and diabetes. Nutr J 13:60.
Suez, J., Korem, T., Zeevi, D., Zilberman-Schapira, G., Thaiss, CA., Maza, O., Israeli, D., Zmora, N., Gilad, S., Weinberger, A., Kuperman, Y., Harmelin, A., Kolodkin-Gal, I., Shapiro, H., Halpern, Z., Segal, E., Elinav, E. (2014). Artficial sweeteners induce glucose intolerance by altering the gut microbiota. Nature 514(7521): 181-6.

Präbiotika: Inulin, Oligofructose

 

  • sie sind Ballaststoffe, die erst im Dickdarm durch die Darm-Mikrobiota verdaut werden 

10 Milliarden Bakterien aus
13 verschiedenen Bakterienstämmen

 

  • Lactobazillen (gram-positive Milchsäure produzierende Bakterien)
  • Bifidobakterien (gram-positiven, Milchsäure produzierenden Bakterien)
  • Streptococcus thermophilus (gram-positive Milchsäure produzierende Bakterien)

Calcium, Ficin

 

  • Ficin ist eine Protease aus den Blättern des Feigenbaumes 
  • Calcium trägt zu einer normalen Blutgerinnung bei
  • Calcium trägt zu einem normalen Energiestoffwechsel bei
  • Calcium trägt zu einer normalen Muskelfunktion bei
  • Calcium trägt zu einer normalen Signalübertragung zwischen den Nervenzellen bei
  • Calcium trägt zur normalen Funktion von Verdauungsenzymen bei